Sie befinden sich hier: | Startseite | Rechtsanwälte | Ridvan Ciftci
a
‹ zur Übersicht der Anwälte

Rechtsanwalt
Ridvan Ciftci LL.M.

Anwaltssekretariat: (0521) 966 57-0
E-Mail: r.ciftci@ra-stracke.de

Tätigkeitsschwerpunkte

Öffentliches Baurecht

  • Bauleitplanung (Bebauungsplan,
  • Flächennutzungsplan)
    Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans
  • Rechtmäßigkeitsprüfung von Bebauungsplänen
  • Sicherung der Bauleitplanung (Veränderungssperren; Zurückstellung und vorläufige Untersagung; gemeindliches Vorkaufsrecht)
  • Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit von Bauvorhaben
  • Bauordnungsrecht
  • Baugenehmigung, insbesondere Nachbarschutz
  • Bauordnungsrechtliche Verfügungen (Abrissverfügung, Nutzungsuntersagung, Stilllegungsverfügung)
  • Abstandsflächen, Begrünung, Kinderspielplätze, Stellplätze, Brandschutz, Barrierefreiheit
  • Sozialer Wohnungsbau
  • Rechtsschutz im Baurecht
  • Beratung von Kommunen, Verbänden, Genossenschaften und Investoren


Vergaberecht

  • Beratung von öffentlichen Auftraggebern
  • Vergabe in den Sektoren Wasser, Energie, Verkehr, ÖPNV
  • Vergabe für Bau-, Liefer- und Dienstleistungen
  • Vergabe im Sozialwesen
  • Konzessionsvergabe
  • Unterschwellenvergabe
  • Rekommunalisierung
  • Begleitung von Vergabeverfahren
  • Beratung von Bietern
  • Nachprüfungsverfahren/Rechtsschutz

Öffentliches Wirtschaftsrecht

  • Wettbewerbsrecht
  • Subventions- und Beihilfenrecht (insbesondere Corona-Hilfen)
  • Beratung öffentlicher Unternehmen
  • Gewerberecht
  • Handwerksrecht
  • Gaststättenrecht

 

Umwelt- und Planungsrecht

  • Immissionsschutzrecht, insbesondere Nachbarschutz und Begleitung von Genehmigungsverfahren von Anlagen
  • Wasserrecht
  • Abfall-/Kreislaufwirtschaftsrecht
  • Naturschutzrecht

 

Kommunalrecht

  • Beratung von politischen Gremien
  • Beratung von kommunalen Wirtschaftsbetrieben

 

Verfassungsrecht

  • Gutachterliche Stellungnahme zu Gesetzesvorhaben
  • Gutachterliche Prüfung möglicher Verstöße gegen Grundrechte
  • Meinungsfreiheit und Versammlungsrecht
  • Wahlrecht

 

Mietrecht und allgemeines Zivilrecht

  • Kündigung
  • Betriebskostenabrechnung
  • Erstellung von Miet- und Gewerberaumverträgen
  • Kauf-, Werk- und Dienstleistungsrecht
  • Gewährleistungsansprüche

Vita

geboren 1988, verheiratet, ein Kind

Beruflicher Werdegang:

  • Studium Universität Bielefeld
  • Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Studienfonds OWL
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 2015 bis 2021 am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Umwelt- und Technikrecht (Prof. Dr. Andreas Fisahn) an der Universität Bielefeld mit Tätigkeitsschwerpunkt im Verfassungs-, Umwelt- und Bauplanungsrecht und in der Erstellung von Rechtsgutachten
  • Laufendes Promotionsverfahren zur Verfassungsmäßigkeit von Freihandelsabkommen
  • Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld von 2015 bis 2019
  • Lehrbeauftragter der Hochschule für Polizei und Verwaltung NRW von 2015 bis 2021
  • Sachverständiger des Innenausschusses des Deutschen Bundestags zur Wahlrechtsreform 2020
  • 2. Staatsexamen 2021
  • Rechtsanwalt seit Januar 2022
  • Abgeschlossenes LL.M.-Studium in Wettbewerbsrecht und –ökonomie mit Schwerpunkt im Vergaberecht (Brussels School of Competition der Université de Liège und Université Saint-Louis, Belgien)
  • Referent zu verfassungsrechtlichen und rechtspolitischen Themen seit 2015
  • LL.M. in Wettbewerbsrecht und –ökonomie mit Schwerpunkt in Vergaberecht (Brussels School of Competition der Université de Liège und Université Saint-Louis Bruxelles, Belgien), 2021 bis 2022

Mitglied im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV)

Veröffentlichungen

2020: Fallbearbeitung: Frau Emmas digitale Schaufensterwerbung, in: DVP – Deutsche Verwaltungspraxis, Heft 10, 375-379 (gemeinsam mit Prof. Dr. Marcel Raschke).

2020: Stellungnahme zum „Entwurf eines … Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes“ – BT-Drucksache 19/14672 – (gemeinsam mit Andreas Fisahn).

2019: Die Weimarer Verfassung – Verfassung ohne Entscheidung oder Verfassung als Transformationsmodell?, in: KJ – Kritische Justiz, Heft 3, 2019.

2018: Das Ausbürgerungs- und Auslieferungsverbot. Art. 16 GG, in: Andreas Fisahn, Martin Kutscha (Hrsg.), Verfassungsrecht konkret. Die Grundrechte. Berliner Wissenschaftsverlag.

2016: Möglichkeiten einer „Privatisierungsbremse“ in der nordrhein-westfälischen Landesverfassung. Rechtsgutachten für die Piraten-Fraktion des Landtags Nordrhein-Westfalen.

2016: Hierarchie oder Netzwerk – zum Verhältnis nationaler zur europäischen Rechtsordnung, in: JA – Juristische Arbeitsblätter (gemeinsam mit Andreas Fisahn), Heft 5, 364-369.

2015: CETA und TTIP: demokratische Bedenken zu einigen Aspekten, in: KJ – Kritische Justiz, Heft 3, 251-263 (gemeinsam mit Andreas Fisahn).

KONTAKT

Marktstr. 7 • 33602 Bielefeld
Telefon (0521) 966 57-0
Telefax (0521) 966 57-66
E-Mail info@ra-stracke.de

PRAXISZEITEN

Montag – Donnerstag
8.00-18.00 Uhr
Freitag 8.00-16.00 Uhr
im übrigen nach Vereinbarung

HYGIENEHINWEISE

Aktuelle Hygienemaßnahmen der Kanzlei aufgrund der Corona-Pandemie [mehr Infos]